Freiburg und Karlsruhe

Huhu!

Bin gerade ein bisschen auf Tour und sitze im Karlsruher Café “Gelbe Seiten”. Heute habe ich schon zwei Denkmäler beleidigt, ziemlich viel für so einen Tag, eigentlich. Zuerst hat es die “Säule der Toleranz” in Freiburg erwischt. Für Nichtkenner: Diese Säule steht da, wo sich abends das angeheiterte Volk versammelt und gemeinsam bei einem Kaltgetränk die letzten Sonnenstrahlen genießt. Aber nicht nur die Sonnenstrahlen werden dort genossen, sondern auch das Mondlicht. Die Anwohner finden das doof, deswegen wurde die Säule der Toleranz gebaut. Wenn es dunkel wird, leuchtet sie erst grün und dann wandert ein rotes Licht von unten nach oben. Um 23 Uhr ist die Säule dann ganz rot und will damit verkünden, dass alle die klappe halten und sich verpissen sollen. Sehr tolerant von ihr. Hier das Video:

 

 

Dann war ich in Karlsruhe und nur kurz auf einer Toilette, und schon steht da eine Pyramide. Sie gehört dem Markgrafen Carl, angeblich schläft er da drin oder so.

 

 

Soviel erstmal aus BaWü.

Ich bastel mir jetzt ein Pferd aus einem Blatt Papier und reite dem Sonnenuntergang entgegen.

am by Establishmensch in Denkmäler beleidigen

Kommentieren


9 × sechs =